steffen dubach partner architekten ag

Renovation Hotel Kreuz, Bern

Wie kann sich ein städtisches Hotel in der gegenwärtigen und zukünftigen Situation erfolgreich abheben und dadurch überleben?

Mit sorgfältigem und gezieltem Einsatz der Mittel sollten Zimmereinheiten und Erschliessungszonen mit städtischen Flair und wegweisender Gestaltung geschaffen werden.

Der Umbau erfolgte in mehreren Bauetappen unter Berücksichtigung und Aufrechterhaltung des Hotelbetriebes. Die Abläufe in den Erschliessungszonen der Hotelgeschosse wurden durch bauliche Massnahmen verbessert. Die Korridorzone ist um das bestehende Treppenhaus zu einem zusammenhängenden Rundgang ergänzt worden und Rampen nehmen die Niveaudifferenzen der verschiedenen Gebäudeteile auf. Der Lichthof wurde erweitert und als attraktives Gestaltungselement dient er den Hotelgästen als Aufenthaltszone.

In der 1. Etappe wurden während einer Umbauzeit von 12 Wochen 34 Gästezimmer und Nasszellen, der Frühstücksraum, der Lichthof und das Treppenhaus saniert.

In der 2. Etappe wurden während einer Umbauzeit von 10 Wochen 32 Gästezimmer und Nasszellen saniert.

>> Referenz als PDF-Datei ansehen